WTC 7 wurde kontrolliert gesprengt


Dies ist die beste mir bekannte wissenschaftlich einwandfreie Beweiskette die eindeutig zeigt, dass zumindest WTC-7 von innen gesprengt wurde und dass die zuständige amerikanische Behörde, die en Fall aufklären sollte, mit groben Lügen und Vertuschungen gearbeitet hat.

Errata: Minute 1:59 – 2:03: Hier muss es heißen: Die (velocity) Fallgeschwindigkeit ist als Funktion der Zeit dargestellt.

Das Original wurde von einem US-amerikanischen Gymnasiallehrer produziert und von YouTube User
Wakeymedia2 online gestellt.

Die deutsche Übersetzung ist etwas länger geraten als das Original, daher gibt es stellenweise
Asynchronitäten.

NIST und WTC 7
http://www.youtube.com/watch?v=g2tWVjRSdHI

NIST und WTC 7 – warum der Abschlussbericht über WTC 7 unwissenschaftlich und falsch ist.

Auf Seite 269 des NIST Reports steht folgendes:

“A more detailed analysis of the descent of the north face found in three stages: (2) a freefall descent over apporximately eight stories at gravitional acceleration for approximately 2,25 s.” Dieser Satz bleibt von NIST unkommentiert, als wäre es das normalste auf der Welt.

Es bedeutet trotzdem dass für 2,25 Sekunden freier Fall stattgefunden hat was unmöglich ist, es sei denn das Gebäude wurde mit Hilfe von Sprengstoff zu Fall gebracht.

Sprengstoff im Staub vom WTC erwiesen – Niels Harrit über Nanothermit (deutsche Untertitel)

Der dänische TV-Sender TV2 zeigt ein Interview mit dem Chemiker Professor Dr. Niels H. Harrit über den Fund von Nanothermit im Staub von Ground Zero in seiner Hauptnachrichtensendung. Dr. Harrit von der Universität Kopenhagen ist einer der Wissenschaftler, die in den letzten zwei Jahren zusammen mit Professor Dr. Steven Jones und sieben anderen Kollegen, die Proben untersuchten und den wissenschaftlichen Bericht über den Fund des Sprengstoffs darin letzte Woche veröffentlicht haben.
Durch den Fund von Nanothermit in den Proben des Staub aus Ground Zero ist der Beweis erbracht, die World Trade Center Gebäude wurden gesprengt, denn so ein Material dürfte gar nicht darin zu finden sein. Kleine rote und graue Splitter welche von diesem Sprengstoff stammen, wurden von Professor Steven E. Jones Doktor der Physik im Staub entdeckt und wissenschaftlich untersucht. So ein high-tech Sprengmittel kann man nicht im nächsten Laden kaufen, sondern stammt nur aus Militärbeständen.

Die wissenschaftliche Arbeit bestehend aus 25 Seiten mit Fotos und kompletter Analyse kann man als PDF hier herunterladen:

Weitere Information:

Neue Fakten zum 11. September- Reste von Sprengstoff am Ground Zero gefunden

Dänisches Fernsehen berichtet über Nanothermit

9/11 Interview mit Phillip J. Berg

http://www.youtube.com/watch?v=u-IS82gCtGQ

Interview mit dem ehemaligen stellvertretenen Generalstaatsantsanwalt von Pennsylvania (USA) Phillip J. Berg

Phillip J. Berg wirft die berechtigte Frage auf, wieso das US-Militär die Flugzeuge nicht mit Kampfjets abgefangen haben.

Desweiteren natürlich die brennendsten Fragen zu World Trade Center 7 (WTC7), dass ist eigentlich die Aufgabe der Medien diese offensichtliche Diskrepanz zur offiziellen Geschichte zu hinterfragen, aber an den Strippen der Hochfinanz haben die Medien WTC7 so gut es eben ging verschwiegen!

„1+1 sind 2, für mich ist das immer noch so. jeder kann sich die Fakten selbst ansehen.

Viele wollen nicht glauben, dass dies so is.

Aber die Deutschen wollten es in den 30er, 40er Jahren auch nicht glauben.

Die Juden in ganz Europa wollten es zuerst auch nicht glauben.

Die Leute in den USA wollten es auch zunächst nicht akzeptieren.

Wir sollten auf die Geschichte schauen, dann sehen wir, dass solche Dinge geschehen.

Wir sollten jetzt etwas machen, bevor es zu spät ist!“

Phillip J. Berg