Shop

Occupy Money

Occupy Money – Margrit Kennedy

€9.95

Kaufen bei Kopp Verlag

ArtNr.: 116942. Kategorien: , , , .

Produktbeschreibung

Es ist Zeit für ein wertbeständiges Geld!

Eine Hauptursache für Inflation, Krisen und Zusammenbrüche liegt in der fehlerhaften Konstruktion unseres Geldsystems. Nur etwa zehn Prozent der Menschen profitieren davon. Die große Mehrheit zahlt drauf. Über die in Preisen und Steuern versteckten Zinsen beträgt diese Umverteilung von Arm zu Reich in Deutschland etwa 600 Millionen Euro pro Tag. Kennedy erklärt, worin der Fehler liegt und was wir verändern können. Praktische Beispiele zeigen, wie sich Geldsysteme einführen lassen, die den Menschen dienen und der globalen Krise ein Ende setzen können.

Paperback, 107 Seiten, zahlreiche Diagramme

Vortrag von Frau Prof. Dr. Margrit Kennedy auf der Geldkongress “Macht. Geld. Sinn.” Veranstaltungswoche vom 10. bis 16. März 2012 in Köthen

Erst vor kurzem überzeugte sie abermals durch Ihr Werk “Occupy Money” und traf den Zahn der Zeit. Sie schaffte es die grundlegenden Erkenntnisse Ihrer inzwischen über 30 Jahre andauernden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Studien rund um eine mögliche Neuordnung des Geldsystems auf das wesentlichste zu komprimieren und so einer breiten Leserschaft zugänglich zu machen.

Über Frau Prof. Dr. Margrit Kenndy:

Prof. Dr. Margrit Kennedy entdeckte 1982 einen Konstruktionsfehler in unserem Geldsystem. Ihr Buch “Geld ohne Zinsen und Inflation” (Goldmann, München 8. aktualisierte Auflage 2006) wurde in 22 Sprachen übersetzt. Das Buch “Regionalwährungen – ein neuer Weg zu nachhaltigem Wohlstand” (Riemann, München 2004) zusammen mit Bernard Lietaer dient als theoretische Grundlage für über 70 Initiativen in Deutschland. Ihr neuestes Buch “OCCUPY MONEY – Damit wir zukünftig ALLE die Gewinner sind” fasst ihre Erfahrungen auf leicht verständliche Art zusammen. In Vorträgen und Seminaren vermittelt sie wie das Geldsystem als ein Dreh- und Angelpunkt unserer wirtschaftlichen Probleme vom beherrschenden zum dienenden Instrument werden kann.