osama-to-do-list

Wer steckt Hinter dem Terror vom 11 September 2001

Dr.Andreas von Bülow Vortrag- Wer steckt Hinter dem Terror vom 11 September 2001 an der Universität Oldenburg aus dem Jahre 2003 "Der Anschlag vom 11.9. 2001 hat weder etwas mit Al-Qaida noch mit Osama Bin Laden zu tun. Es handelt sich um zwei Anschläge, die beide nicht von Terroristen, vielmehr von Geheimdiensten begangen wurden."
iwf

Globaler Raubzug: Ein Pfandleiher namens IWF

Für JungleDrumRadio sprach der unabhängige Finanzjournalist Lars Schall mit Ernst Wolff, Autor des Buches “Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs“. Wolff zufolge ist der IWF ein Herrschaftsinstrument des internationalen Finanzkapitals im Zeichen von Deregulierung, Liberalisierung und Privatisierung. Aus moralischen Gründen gehöre der IWF abgeschafft, so Wolff im Interview mit Schall.
dollar

Der Todeskampf des US-Dollarsystems - ein Blick auf die Hintergründe

Seit gut 100 Jahren leistet die FED ihren Eigentümern gute Dienste. Sie funktioniert für selbige wie eine Kreditkarte, deren Rechnung kontinuierlich vorgetragen, aber niemals bezahlt werden muß. Auf Kredit konnten die FED-Eigentümer sich nicht nur die Abhängigkeit der Regierungen bzw. Staatsapparate kaufen, indem sie die Staaten zu öffentlicher Verschuldung animierten und damit in die Schuldabhängigkeit bzw. Schuldknechtschaft brachten
skousen

Recentr.tv: Interview mit Joel Skousen

Mit Gast Joel Skousen im Interview über die Globalisten, Russland, Nordkorea, Auswandern, versteckte Bunker im eigenen Zuhause, Ron Paul, Alex Jones und vieles mehr.
stopp-nwo

Neue Weltordnung: Die Gründe warum wir sie bekämpfen

Unser ganzes Leben lang und wegen unserer kulturellen Wurzeln werden wir darauf konditioniert uns um Konzepte falscher Einteilungen zu versammeln. Wir werden an die Hand genommen, um zu glauben, dass Demokraten und Republikaner unterschiedliche und abgegrenzte Parteien sind, obwohl sie nur zwei Zweige der gleichen politischen Kontrollmechanismen sind.
putin

Putin ohne Maulkorb - Valdai Rede auf Deutsch 2014

Es folgt die deutsche Übersetzung der Rede von Wladimir Putin auf dem Valdai Forum 2014. Diese Rede findet zu einem sehr bedeutenden Zeitpunkt statt und wird von Politexperten als eine seiner bedeutendsten Reden gesehen. Wie alle wichtigen Reden von wichtigen russischen Politikern, findet sich diese Rede nicht unverfälscht in den deutschen Medien.
ceta

CETA ist beschlossen

Man sieht, die "Demokratur" festigt sich, was gut funktioniert. Schließlich ist eine Mehrheit von uns in einer Art Dornröschenschlaf seit Jahrzehnten gefangen und dieser Schlaf wurde nicht durch eine Spindel ausgelöst, sondern durch den Willen zum Frieden, mit dem man uns die EU verkauft hat, eine supranationale Einrichtung, die bereits seit Jahren uns verkauft. An wen? An die Banken und die Industrie natürlich.
iwf

Ernst Wolff: Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs

Ernst Wolff widmet sein Buch „den Menschen, die es nicht lesen können, weil der IWF ihnen den Besuch einer Schule verwehrt hat“. Bereits auf den ersten Seiten weist er nach, dass die Gründung des IWF nicht etwa, wie von vielen behauptet, der Errichtung und Stärkung eines gesunden globalen Währungssystems diente. Vielmehr stand dieser ganz im Zeichen der Neuordnung der Welt nach dem zweiten Weltkrieg.
blutgeld

Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

Spätestens seit dem skandalösen Prunkbau des Limburger Bischofs Tebartz-van Elst, kommt bei vielen Menschen die Frage auf: Woher stammt das ganze Geld der Kirche, über das die Kirchenoberen offenbar ganz ungehemmt verfügen können? Die Dokumentation beantwortet diese Fragen und gibt Einblicke in ein Jahrhunderte altes System der Bereicherung im Namen Gottes.
die_einzige_weltmacht

Die einzige Weltmacht, Amerikas Strategie der Vorherrschaft [Zbigniew Brzezinski]

Diese Dokumentation berichtet zum einen über Zbigniew Brzezinski, ein polnisch-amerikanischen Politikwissenschaftler, Regierungsberater, Bilderberger und Mitglied des Komitees der 300. Der Mitbegründer der Trilateralen Komission und CFR-Mitglied schrieb 1997 sein Buch "The Grand Chessboard - Die einzige Weltmacht, Amerikas Strategie der Vorherrschaft".
us-nwo

Geht die Ukraine in Richtung Bürgerkrieg und Konfrontation der Großmächte?

Die Menschen fragen nach Lösungen, aber es sind keine Lösungen möglich in einer uninformierten Welt. Fast überall sind die Bevölkerungen unzufrieden, aber nur wenige haben wirklich eine Ahnung von der wirklichen Situation. Ehe es zu Lösungen kommen kann, müssen die Menschen die Wahrheit über die Probleme kennen. Für die wenigen, die meinen, die Botschaft verkünden zu müssen
Carnevale di Venezia

Verbotene Wahrheit: Befreiung aus der Zwangsjacke der Besatzungsmächte

Wie eine kläffende Hundemeute fallen die staatstreuen Medien über die demokratische Schweizer Volksentscheidung gegen die Einwanderungspolitik her. Die Schweizer (zumindest ein Großteil davon) haben sich erlaubt, sich dem Diktat der "politischen Korrektness" zu widersetzen. Das darf nicht sein und muss verteufelt werden! Demokratie ist nur erlaubt, wenn es in das politische Denkschema passt.
Medienmanipulation

Die Macht der Medien

Medien beeinflussen unser tägliches Leben mehr als wir glauben. Sie sind wichtig, um über das Geschehen in der Welt informiert zu werden. Durch den hohen technologischen Stand nimmt die Zahl der verschiedenen Arten von Medien immer mehr zu. Es werden immer neuere und noch bessere Möglichkeiten gesucht, um Informationen so schnell wie möglich an die Bevölkerung weitergeben zu können.
symbole

Zeichen und Symbole

In dieser Folge geht es um Zeichen und Symbole, die uns täglich unbewusst begleiten. Dabei werden unschöne Seiten aufgedeckt, von denen die meisten noch nicht einmal annähernd etwas ahnen. Wer sich mit diesem Thema bisher noch nicht beschäftigt hat, wird hinterher die Welt mit anderen Augen sehen.
newworldorder

US-Denkfabrik hofft auf "außergewöhnliche Krise" zur Rettung der "neuen Weltordnung"

Aufgrund der Bedrohung durch nicht-staatliche Akteure wie Edward Snowden bedarf es einer "außergewöhnlichen Krise" um die "neue Weltordnung" zu retten, warnt Harlan K. Ullman, der für den Atlantic Council schreibt, eine prominente Denkfabrik aus Washington. Der Atlantic Council gilt als sehr einflussreiche Organisation mit engen Verbindungen zu wichtigen politischen Entscheidungsträgern weltweit.