friedensvertrag

Die Stalin-Noten - Adenauers Verrat

1952 ließ Stalin den Westmächten eine Note überreichen, in der er die Teil-Wiedervereinigung Deutschlands als neutralem Staat anbot. Die Westmächte und ihr Lakai Adenauer hatten an einem neutralen Deutschland jedoch keinerlei Interesse, sondern wollten das eroberte Territorium unter allen Umständen in den westlichen Machtblock integrieren, um die angloamerikanischen Welteroberungspläne voran zu treiben. Der Form halber wurden bedeutungslose Antwort-Noten zurückgesandt und der Austausch verlief im Sande. Die Chance auf eine frühe Vereinigung von BRD und DDR wurde im Jahre 1952 auf den Müll geworfen.
befreiung

70 Jahre "Befreiung" - 70 Jahre Besatzung

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs hält sich hartnäckig der Mythos der "Befreiung" 1945. Das Anpreisen dieser "Befreiung" ist zentraler Bestandteil der BRD- und der EU-Doktrin, aus denen beide die Legitimation für sämtliche ihrer repressiven und schädlichen Maßnahmen ableiten. Darüberhinaus dient diese Form der Geschichtsklitterung dem Zweck,
cia

Drogenhandel, Terrorismus & organisierte Kriminalität: die kriminellen Machenschaften der CIA

Dr. Andreas von Bülow im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Auch westliche Geheimdienste genießen in breiten Bevölkerungsschichten hierzulande mittlerweile keinen guten Ruf mehr. Das gesamte Ausmaß der kriminellen Energie und welche Verstrickungen es im Drogenhandel, Terrorismus und bei der organisierten Kriminalität gibt, ist allerdings den Wenigsten bewußt.
chemtrails

Christoph Hörstel Demonstration gegen Chemtrails

Dieser Auftritt war überfällig: Geoengineering ist Staatsterrorismus, erfunden und eingesetzt, um völkerrechtswidrig Kriege gegen Zivilbevölkerungen führen zu können. Auf diese Weise können auch die Regierungen aller Staaten erpresst Weden, die über diese militärischen Fähigkeiten nicht verfügen.
drohnen

Wegsehen, wenn es um Mord geht!

Wegsehen, wenn es um Mord geht. Angenommen, ich bekomme Besuch von einem langjährigen Freund aus Übersee und dieser packt während seines Aufenthaltes bei mir ein Jagdgewehr samt entsprechender Munition aus, sollte ich mir Gedanken machen, wenn er damit auf das Haus meines Nachbarn zielt?
weltkrieg

Wie Finanzsystem, Medien & Politik uns in Kriege treiben

Eva Herman und Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt im Rahmen eines Seminars der Wissensmanufaktur (http://www.wissensmanufaktur.net) auf Cape Breton Island, Kanada. Alle Umfragen zeigen: Die meisten Menschen haben das Vertrauen in die Medien verloren. Denn diese verkaufen ihre Propaganda und Lügen als »Informationen«. Die Kriege im Irak, in Libyen, Afghanistan, Syrien, sie alle sind in Wahrheit international gesteuerte Finanzkriege gewesen, durch mediale Meinungsmache und Gehirnwäsche initiiert und legitimiert. Mit Millionen Toten!
drohnen

Karim Popal zur US-Air-Base Ramstein

Der unter Barack Obama massiv ausgebaute Drohnenkrieg der USA wäre ohne den Standort Ramstein in der Pfalz nicht möglich. Ramstein ist übersetzt gesprochen das Zielfernrohr auf einem Jagdgewehr, dessen Abzug sich zwar in den USA befindet und das auch in den Vereinigten Staaten seine Munition erhält. Ohne Ramstein aber würde die tödliche Patrone nicht ihr Ziel finden.
money-war

Crash oder Krieg?: Die unheimliche Bedrohung

Zwei Entwicklungen beunruhigen die arbeitenden Menschen in aller Welt derzeit besonders – die zunehmende Wahrscheinlichkeit eines globalen Finanzcrashs und die steigende Kriegsgefahr. Die Mainstream-Medien ziehen in ihrer Berichterstattung eine klare Trennungslinie zwischen beiden Themen und schwanken ständig zwischen Beschwichtigung und Panikmache.
Gabriele-Krone-Schmalz

Der gefährdete Friede

Im Gespräch mit Jungle Drum Radio sieht Gabriele Krone Schmalz den Frieden in Europa bedroht. Allzu weit entfernt, so die Professorin für TV und Journalistik, sei die Ukraine nun auch wieder nicht. Es sei ein Fehler europäischer Politiker gewesen, die Ukraine dazu zwingen zu wollen, sich zwischen Europa und Russland zu entscheiden.
us-kriegsverbrechen

Heutige US-Kriege plante Pentagon seit 1991

Der ehemalige Oberbefehlshaber der NATO (1997-2000) und NATO-Oberbefehlshaber im Kosovo-Krieg, der Vier-Sterne-General der U.S. Army a. D. Wesley Clark über die seit 1991 geplannten Kriege der USA im Nahen Osten. Ein Ausschnitt des Vortrages beim Think Tank “Commonwealth Club of California” in 2007.