matrix

Was ist die Matrix?

/
"Es ist die Gesamtheit der Kräfte und Mechanismen, die uns im geistigen Tiefschlaf halten wollen." Der Musiker Thomas "Tom Montalk" Minderle, von www.montalk.net zeigt die fünf wichtigsten Komponenten des Matrix-Kontrollsystems auf, die sich jenseits der bloßen politischen, religiösen, militärischen oder medialen Verschwörung bewegen.
nwo-puppen

Die britische Krone, der Vatikan und die neue Weltordnung

Vortrag von Prof. Walter Veith aus Südafrika über den Jahrhunderte alten „Wettstreit“ zur neuen Weltordnung und dem Einfluss von Organisation, wie die Tempelritter, den Maltesern, die Freimaurer, Jesuiten und den Adelslinien.
seilschaften

Transatlantische Netzwerke, Denkfabriken und Eliteclubs

"Die Macher hinter den Kulissen. Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern" Hermann Ploppa beschreibt in seinem neuen Buch die Lobby-Arbeit von NGOs wie den "Bilderbergern", dem "Council on Foreign Relation", der "Atlantikbrücke" und der "Deutschen Gesellschaft für Auswärtige
cahoots

US-hörige Journalisten entlarven mit Cahoots

Zwei Studenten haben ein Add-On entwickelt, das die Verbindungen von deutschen Journalisten zu Politik- und Wirtschaftsverbänden bzw. Interessengemeinschaften aufzeigt. Anreiz für die Entwicklung dieses Programms namens Cahoots, war jene Sendung der Anstalt, in der die Verbindung deutscher Journalisten zu transatlantischen Verbänden thematisiert wurde.
davidicke

David Icke - Gedankenkontrolle und die Neue Weltordnung

In diesem Vortrag spricht David Icke vor Elite-Studenten in Oxford Union. Studenten welche auf das Eteblishment vorbereitet werden sollen versucht er die Manipulation der illusionären Realität näher zu bringen und die damit verbundene Gedankenkontrolle der Neuen Weltordnung.
politikdarsteller

Marionetten-Wahlkampf – Wer sind wirklich die Strippenzieher hinter Merkel und Steinbrück

"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." Horst Seehofer bei Pelzig Der Wahlkampf 2013 nähert sich dem Ende und laut Mainstream-Medien läuft es auf ein Kopf-an- Kopf-Rennen zwischen Kanzlerin Merkel und Kanzlerkandidat Steinbrück hinaus. Wenn man beide betrachtet, verbindet die mehr miteinander, als man denken könnte. Zum einen waren sie bereits im Jahre 2005 Koalitionspartner und außerdem gehören sie dem einflussreichen Club der Bilderberger an, die maßgeblich die Geschicke der Weltpolitik lenken. Vielen ist das Wahlergebnis von 2005 nicht mehr bewusst. Zur Erinnerung: SPD und CDU bildeten damals eine große Koalition mit dem Ergebnis, dass Peer Steinbrück Bundesfinanzminister und das Ex-Kreisleitungsmitglied und Sekretärin für Agitation und Propaganda – Bundeskanzlerin wurde.
jungle-drum

Bilderberg: Nachlese mit Freeman

Freeman von „Alles Schall und Rauch" war erneut als Aktivist bei der Bilderbergkonferenz, die dieses Jahr in Watford bei London statt gefunden hat.
Kulturstudio

KT No 66 - Geschichte oder Marketing? - mit Bernhard Klapdor

„Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.“ Voltaire Zu Gast im Kulturstudio Klartext Interview zum Thema "Geschichte oder Marketing?" war diesmal Bernhard Klapdor Bernhard Klapdor entdeckte schon in frühester Kindheit sein Interesse für geschichtliche Zusammenhänge. Aus einer gesunden Skepsis heraus beschäftige er sich schon früh mit historischen Ereignissen und bemerkte, dass es sehr oft auffällige Diskrepanzen mit der offiziellen Geschichtsschreibung gibt. Dabei geht es nicht nur zwangsläufig um "Geschichtslügen", sondern auch um die Kunst des Weglassens von Fakten und Ereignisse im Hintergrund, welche das offizielle Bild der tatsächlichen Zusammenhänge vernebelt oder verfälscht. Wer sind die Profiteure? Wer die Strippenzieher? Diese und andere Fragen werden wir versuchen zu klären und einige geschichtliche Ereignisse genauer betrachten, weil diese heute noch einen großen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben.
bilderberg

Goldman-Sachs-Putsch erfolgreich durchgeführt: Europäische Staaten werden Finanzkolonien, Spanien tötet erste Bürger, Deutschland auch.

Wir dürfen ja nicht an Verschwörungen glauben. Das hat man uns untersagt. Damit kommen wir relativ gut zurecht – oder, sagen wir besser: wir haben uns daran gewöhnt. Wer etwas nachdenkt, den wundert es nicht: nach Privatfernsehen kam “Generation Doof” und die wird bis heute gezielt weitergezüchtet, damit wir nie wieder die Zeiten erleben, in denen junge Menschen ihre Lebenssommer damit verbringen, auf sonnigen Wiesen von der Liebe zu träumen und sich dem Krieg völlig verweigern. Wir hatten das schon einmal – das wollen wir nie wieder. Natürlich verschwinden Verschwörungen nicht, in dem man verbietet, darüber zu reden – aber für die Verschwörer eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten: sie können ziemlich offen agieren. Da es keine Verschwörungen gibt und die Theorienbildung über politische und wirtschaftliche Hinterzimmergeschäfte seit elf Jahren offiziell verboten ist, braucht man sich ja gar keine Gedanken mehr über die üblichen Sicherheitsmaßnahmen zu machen – und so schleichen sich die ersten Fehler ein. Man wird unvorsichtig, weil man sich sicher ist, das das “doofe” Volk die Zusammenhänge sowieso nicht mehr versteht. Das ist in etwa so, als würde der Bundesverband deutscher Berufsverbrecher es geschafft haben, den polizeilichen “Anfangsverdacht” zu verbieten und nur noch jene Straftaten als Straftaten gelten lassen können, die ordentlich abgeurteilt worden sind – auf einmal wird Deutschland zu einer Insel des Friedens und Glücks … ohne jegliche Verbrechen. Nun: zwar wird geklaut, gemordet und vergewaltigt wie verrückt … aber man redet nicht mehr drüber. Das gilt als unschicklich, moralisch verwerflich und irgendwie auch schon geisteskrank.
bilderberg

Tony Blair: Bilderberger = nützliche Gruppe (deutsche Untertitel)

Am 19. Oktober 2006 wurde Tony Blair in der Fragestunde des britischen Parlaments von Norman Baker über seine Teilnahme an der Bilderberg-Konferenz 1993 in Athen gefragt. Er antwortete: "Ich habe nicht an irgend so einem Treffen teilgenommen." Luke Rudkowski von WeAreChange.org hat am Donnerstag ein Video ( ganzes Video ) veröffentlicht, in dem er Tony Blair mit dieser Frage konfrontierte und eine entlarvende Antwort bekam.(....)
bilderberg

Bilderbergertreffen von 31.05.2012 – 03.06.2012 in den USA

„Diejenigen, die zu klug sind, sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, dass sie durch Leute regiert werden, die dümmer sind als sie selbst.“ (Platon) Der von den Bilderbergern produzierte mystische Nebel lichtet sich, entgegen der allgemeinen Meinung und Erwartung findet das diesjährige Bilderberger Treffen doch nicht in Israel statt, sondern in Chantilly in der Nähe von Washington D.C. im Hotel Marriot. Bereits 2008 beherbergte das Hotel die heimlichen Strippenzieher sowie die eingeladenen Gäste der Bilderberger-Gruppe. Dank dieses Umstands ist das Hotel vollständig ausgebucht. Wie auch in den vergangenen Jahren wird das G-8 Treffen, was dieses Jahr am 20.05.2012 im Camp David (USA) stattfand, durch das Scheinwerferlicht der Boulevardpresse, als Ereignis mit größter Bedeutung für die Weltpolitik in Szene gesetzt. Anders verhält es sich dabei beim nun 59. jährlichen Bilderberger Treffen, was still und heimlich stattfindet, wo im Gegensatz zum G 8 Treffen ca. 150 Personen, darunter Regierungschefs, die Hochfinanz Westeuropas, der USA und Kanadas und führende Industrielle, Wissenschaftler und sogar die Köpfe der führenden Medienkonzerne der Welt teilnehmen.
bilderberg

Bilderberger - Das geheime Zentrum der Macht

In letzter Zeit wird zunehmend von der sogenannten Welt-Elite berichtet, die die Geschicke und die Entwicklungen auf der ganzen Erde angeblich fest im Griff haben und lenken soll. Die verschwiegenste Gruppe, die mitten im Zentrum der Macht agiert, sind die berüchtigten Bilderberger. Hierzu gehören klangvolle Namen berühmter Staatsoberhäupter, Präsidenten, Könige, Wirtschaftslenker, Banker, Adelige und Medien-Tycoons.