Swartz

Tod eines Internetaktivisten

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des Wunderkindes der Programmierkunst Aaron Swartz, der sich für freien Zugang zu Inhalten des Internet einsetzte und 2013 unter tragischen Umständen starb.
windows

Windows - ein NSA Trojaner?

/
Wir haben bereits darüber berichtet, was Mircosoft für ein hinterhältiger Fallensteller ist. Jetzt hat ein IT-Experte aus Canada aufgedeckt, was viele bereits vermutet haben Das Betriebssystem Windows ist ein hinterhältiger NSA-Trojaner Wir spiegeln hier die Meldung wieder, die bisher nur sehr verzerrt und verharmlosend an die Öffentlichkeit gedrungen ist.
sc

Terror in Paris: Operation "unter falscher Flagge"?

Oliver Janich spricht mit Gerhard Wisnewski über den Terror in Paris. Gibt es ein eindeutige Beweise für eine Operation unter falscher Flagge.? Was steckt hinter dem Krieg gegen den Islamismus? Wie passen die Pegida-Demonstrationen in dieses Szenario? Wie funktioniert die Manipulation in den Medien?
manipule

Anschlag auf Charlie Hebdo: Was wissen wir wirklich?

Je suis Ahnungslos In Paris wurden beim Überfall auf das Satireblatt Charlie Hebdo ein Dutzend Menschen erschossen. Wer waren die Täter? Das wissen wir nicht wirklich. Was uns die Behörden über die Massenmedien glauben machen wollen ist, dass es sich bei den beiden Männern, die man auf den Amateurvideos
ccc

Fnord News Show 2014 [31c3] mit Frank Rieger und fefe

Fnord News Show Wir helfen Euch die Fnords zu sehen. Im Format einer lockeren Abendshow werden wir die Nachrichten-Highlights des Jahres präsentieren, die Meldungen zwischen den Meldungen, die subtilen Sensationen hinter den Schlagzeilen. Kommen Sie, hören Sie, sehen Sie! Lassen Sie sich mitreißen!
vasalle-merkel

Die Hegemonie der USA und die Rolle Deutschlands

Holger Strohm äußert sich zu Fragen der deutschen Souveränität, der amerikanischen Vormachtstellung und ihren Einflusses auf deutsche Politik und Interessen. Die Medien haben durch ihr flächendeckendes Schweigen zu diesen wichtigen Fragen essentiell zur mangelnden Kenntnis der Zusammenhänge beigetragen.
folter-freiheit

nachdenKEN über: CIA-Folterbericht und Konsequenzen

“Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht” Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen und endet mit einer "Überraschung", die dem einen oder anderen Demokraten und Fans der Menschenrechte die Gesamtbilanz verhageln könnte. Die CIA haben offen zugegeben, zumindest bis 2009 gefoltert zu haben.
schweigen

Was die Bundesregierung uns verschweigt?

Was verschweigt uns die Bundesregierung? Was verheimlicht uns der Bundestag? Erzählen die "Medien" uns die ganze Wahrheit? Warum behaupten immer mehr Menschen das die Bundesrepublik unter Besatzung steht? Was läuft hier wirklich?
beck

Gegenüberstellung: Marieluise Beck im Bundestag und Dr. Daniele Ganser bei KenFM

Geopolitik ist eine komplexe Materie, aber sind Sie wirklich so naiv? Wir denken nein, oder besser: Wir hoffen es. Um an dieser Stelle den aktuellen Buchtitel von TAZ-Mitbegründer Mathias Bröckers zu zitieren: Sie und ihre Partei gehen davon aus „Wir sind die Guten“, nur das ist seit spätestens 1999 nicht mehr der Fall.
steinzeit

Quo vadis Medien? Frank Höfer bei SteinZeit

Seit es die sozialen Netzwerke und vor allem YouTube gibt, sind die alternativen Medien auf dem Vormarsch. Und die Massenmedien tun auch alles, damit die Motivation der alternativen Medienmacher nicht nachlässt. Denn immer mehr Menschen sind die ständigen und immer offensichtlicheren Lügen der Massenmedien leid. Sie sehnen sich nach einer wahrhatigen, alternativen Berichterstattung.
kenfm

KenFM im Gespräch mit: Stefanie Landgraf, Johannes Gulde und Jürgen Grauschopf

Frieden ist ohne Toleranz nicht zu haben. Toleranz fällt leichter, wenn man die Geschichte der anderen Seite kennt. Krieg hingegen kann nur stattfinden, wenn der Feind so wenig wie möglich gekannt wird. Den anderen kennenlernen bedeutet automatisch, eine Art Beißhemmung zu entwickeln. Warum, liegt auf der Hand. Wer seinem Gegenüber einmal persönlich begegnet ist, entwickelt in der Regel das, was man Verständnis nennt.