pinoccio

Blogger– Pioniere im Informationsghetto

Interview mit Dr. Sabine Schiffer

Sie streifen täglich stundenlang durchs Internet auf der Suche nach validen Informationen. Politische Blogger und Betreiber von Webradios werden gerne wahrgenommen, jedoch nur von wenigen

Zu diesem Eindruck gelangt man zumindest zwangsläufig, wenn man die Besucherzahlen durchschnittlich bekannter Blogs vergleicht mit der Meinungsgewalt Öffentlich Rechtlicher Rundfunkanstalten. Zugleich ist nicht zu übersehen, dass gerade alternative Medien seit Jahren regen Zulauf erfahren, während zugleich immer mehr Zeitungen über einbrechende Absatzzahlen klagen. Doch selbst mehrere Zehntausend monatlicher Clickzahlen garantieren keineswegs eine breite Besuchergemeinde. Vielmehr teilt sich zumeist ein und dieselbe Leserschaft die entsprechende Onlinepräsenz. Warum also all die Mühe als Gastgeber einer isolierten Informationsparty? Weiterlesen

medien-manipulation1

Medien, Macht und Manipulation: Eva Herman, Andreas Popp, Michael Vogt

Aus der Videobeschreibung:

Welche Macht haben die Medien? Wer steuert sie? Gibt es in Deutschland das Recht auf freie Meinungsäußerung? Der Historiker und Journalist Michael Vogt beleuchtet diese Fragen im Gespräch mit Eva Herman und Andreas Popp: Neben aktuellen Beispielen berichtet Herman über noch nie veröffentlichte Einzelheiten zur legendären Kerner-Sendung 2007 Weiterlesen

ken-jebsen

KenFM über: Klarstellung zu den Friedensmahnwachen

Aus der Videobeschreibung:

„Wenn man das richtige sagt, ist man nie sicher vor falschem Beifall.” -Gerhard Schröder, Bundeskanzler a.D.

Eine Klarstellung.

Seit gut fünf Wochen finden in der wiedervereinigten Bundesrepublik Deutschland „Mahnwachen für den Frieden” statt. Immer Montags, was ihnen umgangssprachlich den Namen “Montagsdemonstrationen” verpasste. Die Montagsdemonstrationen der Vergangenheit haben einen hohen Symbolcharakter. Montagsdemonstrationen waren die Basis für die friedliche Revolution in der ehemaligen DDR. Ohne die massive Präsenz der Bürger damals auf der Straße wäre der real existierende Sozialismus, die DDR, nie auf dem Scheiterhaufen der Geschichte gelandet. Ohne die DDR-Montagsdemos wären ehemalige DDR-Bürger wie Angela Merkel, Joachim Gauck oder Gregor Gysi 2014 nicht der bekannteste Teil der der politischen Elite Deutschlands.
Hätten die Menschen seinerzeit geglaubt, was die DDR-Staatsmedien über die damaligen DDR-Montagsdemos geschrieben oder gesendet hatten, stünde die Mauer womöglich noch.

Zuerst wurden diese Demonstrationen totgeschwiegen. Als das nicht mehr funktionierte, wurde sie, und mit ihr ihre bekanntesten Köpfe, aber eben auch alle Teilnehmer, dämonisiert. Pauschal. Doch es half nichts. Die DDR, auch nur ein klassisches Pyramidensystem mit hohem Anteil sich selbst wiedersprechender DNA, kollabierte. Zerfiel also von innen!

Reißschwenk in die Gegenwart.

Die Montagsdemos sind, wie bereits erwähnt, zurück in Deutschland. Nur werden sie diesmal nicht von einer Gewerkschaft oder einer Partei organisiert. Auch keine professionelle Widerstandsbewegung oder der Untergrund setzen sich in Szene. Genau genommen sind es auch gar keine Demonstrationen, denn hier wird gar nicht, wie sonst üblich, GEGEN etwas demonstriert. Letztlich handelt es sich um Mahnwachen. Mahnwachen FÜR den Frieden. Dieser Frieden ist in Europa massiv gefährdet, wenn wir uns die immer kritischere Entwicklung in der Ukraine ansehen. Stichwort Belagerung von Slowjansk. Anschläge auf den Flughafen Kramatorsk.

Die tatsächliche Ursache für den sich immer eindeutiger anbahnenden Unfrieden in der Ukraine ist nicht die Abspaltung der Krim oder das Muskelspiel Russlands gegenüber der EU bzw. den USA, die Ursache ist das Assoziierungsabkommen der EU gegenüber der Ukraine als Vorbote imperialer Politik. In diesem Abkommen geht es offiziell „nur” um wirtschaftliche Zusammenarbeit, ein Einbinden der Ukraine in westliche Wirtschaftskreisläufe. Salopp: Nachbarschaftshilfe. Doch der Knackpunkt in diesem Abkommen ist vor allem das Andocken der Ukraine an die NATO. Das größte Militärbündnis der Welt.

Die NATO hatte vor, über das Extrem-Kleingedruckte in diesem Assoziierungsabkommen direkt bis an die Russische Grenze vorrücken zu können, um hier dann, einen Steinwurf von Moskau entfernt, die modernsten Waffensysteme in Stellung zu brienen. Peace? In diesen Zusammenhang wäre auch der wichtigste russische Militärstützpunkt Sewastopol an das von den USA kontrollierte NATO-Bündnis geraten.

Die einzige Journalistin, die diese militärische Komponente bisher so und ohne Umschweife offen ausgesprochen und zugleich angeprangert hat, ist ARD-Urgestein Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz gegenüber dem NDR Magazin Zapp.

Krone-Schmalz ist heute Professorin für TV- und Medienwissenschaften, war aber u.a. von 1987 bis 1992 Auslandskorrespondentin der ARD in Moskau. Im Anschluss moderierte sie den Kulturweltspiegel. Gabriele Krone-Schmalz ist eine Frau, die bis heute für Top-Journalismus steht. Offen, unparteiisch, fair. Oder Neudeutsch: NICHT Embedded.

Das komplette Manuskript mit weiterführenden Links unter http://kenfm.de/blog/2014/04/29/klars…

https://www.facebook.com/KenFM.de

monatgsdemo

MONTAGSDEMO – Jetzt erst recht!

Aus der Videobeschreibung:

“Wir haben eine Idee. Eine Idee von Frieden, Einigkeit und Freiheit. Darum stehen wir auf der Straße und bekunden unsere Solidarität mit jedem Menschen, jeder politischen Richtung, jeder Kultur jeder Religion und jeder Weltanschauung, die für Frieden und Freiheit steht.” Mit diesen Worten eröffnete der Initiator der neuen Montagsdemos Lars Mährholz am Potsdamer Platz die Ostermontags-Mahnwache. Weiterlesen

kenfm

KenFM am Set: Montagsdemo am Brandenburger Tor

Wenn man heute in Deutschland auf die Straße geht und wahllos Bürger auf das politische Klima anspricht, erhält man die niederschmetterndsten Antworten. Immer mehr Menschen erkennen, dass in Deutschland, in Europa, global die Dinge aus dem Ruder laufen. Pauschal kann man festhalten: Die Demokratie ist auf dem Rückzug und wird in immer mehr Bereichen durch eine Industriediktatur ersetzt. Weiterlesen

n23

Aktuelle Nachrichten aus der Ukraine

Die Propaganda läuft auf Hochtouren! Der Westen provoziert kriegerische Auseinandersetzungen mit Russland! Gezielt streuen die Medien Propaganda wie wir sie aus Syrien, Lybien, Ägypten, Irak, Iran und dem Dritten Reich kennen! Die Nato warnt die Welt vor Russland! Die Welt müsse Moskau stoppen! Russland werde einen Preis für sein Handeln bezahlen müssen hieß es Weiterlesen

ukraine

Ukraine – Die Rückkehr des Faschismus in Europa

Wenn in Deutschland Faschisten auf die Straße gehen sind es meistens wenige hundert Demonstranten! Wenn in der Ukraine Faschisten auf die Straße gehen sind es bis zu 15.000! Diese Befölkerungsgruppen wurden von der EU, USA und ganz besonders von Deutschland ganz gezielt organisiert und finanziert um in der Ukraine die demokratisch legitimierte Regierung zu stürtzen! Was wir in den letzten 3 Monaten erleben konnten war ein Aufleben der Faschisten in Europa in Form von gewalttätigen und blutigen Aufständen…

Bitte unterstützen sie das Projekt mit einem Beitrag:
http://www.n23.tv/shop

Quelle und Dank an: News 23

nwo-realitaet

Wie die Eliten der „Neuen Weltordnung“ uns eine Realität vortäuschen

Die größte Angst der kritischen Internetgemeinde ist Errichtung einer „neuen Weltordnung“  (NWO) welche die Menschen versklavt, kontrolliert und manipuliert.  Dabei wird meist völlig ausgeblendet das wir längst in einer Diktatur der Konzerne, Banken und Ideologien leben.

Konzerne

Wer heute seinen Fernseher einschaltet, wird im Grunde nur die Meinung und Updates einer Propaganda sehen, welche die Interessen und Meinungen jener präsentieren, die uns tatsächlich regieren. Es sind also nicht die Personen, die sich in gewissen Zeitabständen in den Medien zeigen und auf den Straßen die Kinder fremder Menschen abküssen. Vielmehr sind diese Personen (nennen wir sie einfach mal Politiker) jene die sich als Prügelknappen hergeben, damit jene Eliten die Welt ungestört weiter steuern können. Die Medien geben nur die Meldungen weiter die sie von zentralen Meldestellen serviert bekommen. Man nennt diese Meinungsmacher auch Presseagenturen, in denen streng zensurierte Meinungen produziert werden.

Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

Horst Seehofer, deutscher Politiker(CSU), Bayrischer Ministerpräsident

Der Großteil der Menschen besucht täglich einen Supermarkt, um sie mir Gütern des täglichen Bedarfs einzudecken. Die Auswahl ist riesen groß, aber ist das wirklich so oder glauben wir nur das wir nur das wir eine Auswahl haben? Die globale Produktionswirtschaft ist so vernetzt, das es nur sehr wenige zentrale stellen gibt, und somit auch nur eine geringe Zahl an Konzernen welche die Menschheit auf diesen Planeten mit allem notwendigen versorgt. Wenn jemand also z.B. einen Giftstoff wie Aspartam  in seiner Nahrung vermeiden möchte, sollte sich nicht wundern warum dieser mittlerweile schon in fasten allen Lebensmitteln enthalten ist. Die Meinung das der Konsument selbst entscheiden kann in dem er die richtigen Produkte erwirbt, ist mehr oder weniger ein großer Irrtum bzw. ein Teil der politischen Propaganda. Nicht der Konsument bestimmt welche Zusätze in den Produkten enthalten sind, sondern der Hersteller, der falls notwendig seine Interessensvertreter (Lobbyisten) an die richtige Positionen setzt.

Banken

Banken verteilen nicht nur das Geld sondern sie erzeugen es auch, man nennt diesen Vorgang auch trefflich die „Geldschöpfung“ (= Geld aus dem Nichts!).  Wie auch auch bei den Medien und anderen Konzernen sind auch diese zentralisiert gesteuert, so das im Grunde nur noch eine Stelle das sagen hat und zwar die Federal Reserve in den USA. Die Personen die dort an den Hebeln sitzen steuern im Grunde welche Gruppe auf diesen Planeten in Wohlstand leben darf und welche nicht. Wer sich also wundert warum seine Ersparnisse immer wertloser werden der darf sich bei den Herren die dort sitzen bedanken. Durch die Kreditvergabe steuert die FED auch alle Konzerne der Welt, welches auch durch den Besitz von Firmenbeteiligungen massiv verstärkt wird. Man könnte also behaupten dass die Banken nicht nur den globalen Geldfluss steuern, sondern auch die globale Produktionswirtschaft. Wie man sieht ist dies ganz schön viel macht für so eine Zentralbank.

Es gibt zwei Wege eine Nation zu erobern und zu versklaven. Der eine ist durch das Schwert, die andere durch Verschuldung.

Adam Smith (1723 – 1790), Begründer der klassischen Nationalökonomie

Ideologien

Die Macht über die Menschen erhält man aber nicht, in dem man sie mit Geld und Produkten versorgt, sondern, in dem man ihre Gedanken und ethischen Grundsätze steuert. Der älteste Trick ist hier in dem man neue Religionen erfindet. Die katholische Kirche hat auf diese Art und Weise, das wohl mächtigste globale Imperium der Geschichte aufgebaut. Man hat aber sehr schnell erkannt dass man Menschen eine Auswahl bieten muss, um sie besser manipulieren zu können. Denn wie man heute sehr gut in den Medien sehen kann, sind Religionen sehr dienlich um Kriege führen zu können und um die Gesellschaft an sich spalten zu können. Das alte „Teile und herrsche“ Prinzip hat sich über die Jahrtausende besonders gut bewährt.

Neben den Religionen gibt es noch politische Ideologien (Parteiensystem) welche die Menschen gezielt spalten sollen. Nichts wäre schlimmer für die Eliten, als wenn die Menschen bemerken würden dass sie im Grunde gar nicht so viel trennt. Da alle politischen Strömungen mit Geld gesteuert werden, wird es nie möglich sein mit Parteien die im derzeitigen politischen System etwas verändern wollen, auch etwas erreichen werden. Das liegt nicht daran das Politiker schlecht wären, sondern viel mehr daran das es das System an sich nicht zulässt.

Eines der gemeinsten Systeme ist jedoch das allgemeine Schulsystem. Es dient nicht wie der Großteil glaubt dazu die Menschen zu bilden und den heranwachsenden Wissen zu vermitteln. Es dient vielmehr dazu die Menschen so früh wie möglich zu brechen und auf Linie zu bringen. Grundsätze wie „der Staat will immer Dein bestes“, „die Gemeinschaft hat immer recht“ und „wenn Du anders bist, bist Du auch weniger wert“ werden genau in dieser Zeit tief in der Psyche des Menschen verankert.

Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.

John Steinbeck (1902-1968), US-amerikanischer Schriftsteller, Literaturnobelpreisträger 1962

Die „Neue Weltordnung“

Nun fragen sich viele warum man dann immer von einer „Neuen“ Ordnung spricht? Man könnte dies eher als Marketing betrachten um die Aufmerksamkeit der Menschen zu bekommen. Die einzigen Dinge die sich  ändern werden sind, das die Macht über die Menschen durch die Digitalisierung noch zentraler gesteuert wird, man eine digitale weltweite Zentralwährung einführen wird (deshalb auch dieser gesteuerte Zusammenbruch des Finanzsystems) und die Einführung eines RFID-Chips der jeden Erdbewohner unter die Haut gesetzt wird (wird in den USA schon stark beworben und mit Obamacare verpflichtend eingeführt).

Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang.

Carl J. Burckhardt (1891-1974), schweizer Diplomat, Essayist und Historiker

In den Reihen der Eliten dürfte es aber noch nicht ganz klar sein, ob die USA weiterhin die zentrale Supermacht bleiben darf oder ob diese Funktion in Zukunft von China oder Russland ausgeführt werden wird.

Links zum Thema:

Quelle und Dank an: freie-ansichten.com

jungle-drum-radio

Strafanzeige gegen die Bundesregierung

padeluunDie Luft wird dünner werden in Berlin und Pullach, nachdem die Mühlen des Gesetzes sich nun gegen Bundesregierung und Nachrichtendienste in Bewegung setzen müssen. Ein Schritt von große Signalwirkung, mit hohem Symbolgehalt

Seit einem guten halben Jahr ist allgemein bekannt, dass, unter Missachtung mehrerer Gesetze, in- als auch ausländische Geheimdienste unsere Privatsphäre ausschnüffeln und zudem massiv Industrie- und Wirtschaftsspionage betreiben. Dagegen getan haben unsere Volksvertreter und Dienste seitdem – nichts. Man kann hier durchaus bereits von Strafvereitelung im Amt sprechen. Die Internationale Liga für Menschenrechte hat nun gemeinsam mit Digital Courage und dem CCC Strafanzeige erstattet gegen Weiterlesen

eisenhower

Das Große Geld hinter dem Krieg: der militärisch-industrielle Komplex

Mehr als 50 Jahre nach Präsident Eisenhowers Warnung befinden sich die Amerikaner in fortwährendem Krieg

Im Januar 1961 nahm der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Dwight D. Eisenhower seine Abschiedsrede zum Anlass, das Land vor dem zu warnen, was er als eine seiner größten Bedrohungen betrachtete: vor dem militärisch-industriellen Komplex, bestehend aus militärischen Kontraktoren und Lobbyisten für die endlose Fortsetzung des Krieges.  Weiterlesen

911

Offener Brief an die Redaktionen von Arte, ZDF und Spiegel TV

Im Nachgang zur Erstausstrahlung der neuen Dokureihe zu Geheimbünden, in der 9/11 als Thema mit erschlagen wird, wie hier berichtet, haben Paul Schreyer und ich einen Offenen Brief verfasst, der an die Redaktionen und Macher dieser Sendung gerichtet ist, aber auch an alle anderen, die planen, das wichtige Thema 9/11 für ihre Zwecke in ähnlich manipulativer Art und Weise einzusetzen. Weiterlesen

truthcamp

Truthcamp 2013 – Die Doku

Aus der Videobeschreibung:
Ein ruhiger See, das Gefühl von absoluter Freiheit, ein prasselndes Lagerfeuer und die Zusammenkunft von Wahrheitssuchenden aus der gesamten Republik, sind nur ein paar Punkte, die das alljährliche Truthcamp in Völpke beschreiben. Ich war mit meiner Kamera auf dem Truthcamp unterwegs, um die einzigartige Atmosphäre in Bild und Ton festzuhalten. Ich hoffe den letzten Zweiflern einen guten Eindruck dieses Anlaufpunktes, für Freigeister und Umdenker, vermitteln zu können. Auch 2013 war für Unterhaltung gesorgt, neben Bogenschießen und den interessanten Gesprächen am Lagerfeuer, sorgten Morgaine, Kilez More und die Bandbreite für die musikalische Abendgestaltung. Aus nächster Nähe berichten nun die Truther höchst persönlich. Viel Spaß im Truthcamp 2013!

Vielen Dank an:
Jens Blecker – http://www.ik-news.de
Morgaine – http://youtube.com/user/MorgaineOfficial
Kilez More – http://www.kilezmore.com
Die Bandbreite – http://www.diebandbreite.de
Christian Beckmann – http://netzstrand.de

http://youtube.com/comaxx

und alle die sich beteiligt haben, es war mir eine Ehre!!!

Quelle und Dank an: Truthcam TV

tagesenergie

Tagesenergie 49: Mit Alexander Wagandt und Jo Conrad

Aus der Videobeschreibung:

Das neue Interview von Jo Conrad mit Alexander Wagandt.

Alexander zeigt an Hand von vielen Beispielen aus der Presse, welche Merkwürdigkeiten in der Welt vor sich gehen, wie viel Energie benötigt wird, um künstliche Systeme aufrecht zu erhalten, und wie absurd die Dinge sind, die “passieren”.

Diese Interviews sind trotz der doch recht ernsthaften Inhalte immer mit einem positiven Gefühl verbunden. Woran das wohl liegen mag…

Vielleicht an der Darstellung der Polarität? Wo Schatten ist, da ist auch Licht.

http://bewusst.tv/tagesenergie-49/

http://sat-chit-ananda.de

http://Tagesenergie.com

Quelle und Dank an: JVGBlog

volk-contra-staat

Türkei im Taumel der Geschichte

Weltweit formiert sich der Widerstand gegen den westlichen Imperialismus. Die Türkei hingegen befindet sich nach wie vor auf politischem Schlingerkurs. Um die 100 Personen aus Militär sind in den letzten Wochen verhaftet worden, Ministerpräsident Erdogan bangt um seine Position

Hatte er im letzten Jahr noch verkündet, ein Rücktritt Assads sei unvermeidlich, so scheint es heute so, als stünde bald schon sein eigener Rücktritt bevor. Weiterlesen