Speakers Corner
, , , ,

Säuberungswelle ? - Knaur-Verlag trennt sich von Gerhard Wisnewski

Was vor 20 Jahren noch eher belächelt wurde, ist heute allgegenwärtige Realität. Der erfolgreiche Autor und investigative Journalist Gerhard Wisnewski, allen Freidenkern seit Jahren ein Begriff, schreibt über das eine bestimmende Thema in 2015, und schon kriegt sein Verlag nach 23 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit kalte Füße.
geostrategie
, , , , ,

Geopolitik, Innenpolitik & Eliten - Christoph Hörstel

2016 begann genau so turbulent wie das Jahr davor. Wieder gibt es zu Jahresbeginn viele Tote durch weltweie Terroranschläge. In China bricht die Börse ein und Saudi Arabien hebt die ohnehin brüchige Waffenruhe mit Jemen wieder auf und bombt seitdem unerbittlich. Außerdem liegen in diesem Jahr die Präsidentschaftswahlen in den USA an und bereits die Vorwahlen lassen Schlimmstes erahnen.
matrix
, , , , , , ,

Raus aus der Matrix der Mächtigen – und rein in das Leben!

Rechtsanwalt Dominik Storr im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Seit dem gleichnamigen Kinofilm ist die "Matrix" ein Symbol für eine künstliche Scheinwelt, die den Menschen eine fiktive Realität vorgaukelt, während sie gleichzeitig die echte Wirklichkeit hinter dem falschen Schein verbirgt. Daß sich diese Metapher auf sehr wirkungsvolle und umfassende Weise
quer-denken
, , , , ,

Das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite

Dr. jur. Helmut Roewer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Der deutsche Staatsapparat gerät in den letzten Monaten massiv in Schieflage. Die Zuwanderungspolitik der Bundesregierung beinhaltet die offizielle Dienstanweisung der Kanzlerin zum massiven flächendeckenden Gesetzesbruch in Serie. Und die Verhöhnung und Abwehr des eigenen Volkes ist nun Standard
allgemeinwohl
, , , , ,

Die Unmenschlichkeit des Allgemeinwohls

Es gibt Menschen, die unvorstellbare Grausamkeiten und Gräueltaten an anderen Menschen verübt haben. Als sie das getan haben, haben die meisten von ihnen wirklich geglaubt, GEGEN das Böse zu kämpfen. Sie stellten sich tatsächlich vor, edle und rechtschaffene Menschen zu sein, während sie friedliche unschuldige Menschen folterten, vergewaltigten, verstümmelten und ermordeten. Ihre Wahrnehmung war vollkommen verdreht und verzerrt. Durch die Propaganda und Indoktrination selbsternannter Autoritäten, die große Angst und grenzenlosen Hass geschürt haben.
isis
, , , , , , , ,

Friederike Beck zu den Finanzierungsnetzwerken des IS

Terrormarke IS Der Bundestag hat sich mit großer Mehrheit für den Kampf gegen den IS entschieden. Ausschlaggebend dafür war der Anschlag in Paris, zu dem sich laut unserer Medien der Islamische Staat ganz offiziell bekannt hätte. Drahtzieher waren zwar durch die Bank Franzosen und Belgier, aber das scheint die NATO-affine Presse nicht wirklich zu interessieren.
azk
, , , , , , , , , , , , ,

12. ANTI-ZENSUR-KOALITION

Immer mehr Menschen kommen zu der Überzeugung, dass die Massenmedien keine vertrauenswürdigen Diener der Öffentlichkeit mehr sind. Aus diesem Grund veröffentlicht u.a. eine kalifornische Universität jedes Jahr eine Rangliste der wichtigsten Meldungen, die die amerikanischen Medien nicht publizierten. Diese Liste nennt sich „zensierte Projekte“ (www.projectcensored.org)
Janet-Yellen
, , , , , ,

„Zinswende“ bei der Fed: Janet Yellens Märchenstunde

Wochenlang hat die Welt darauf gewartet, dass die US-Notenbank Federal Reserve ihr jahrelang verschlepptes Versprechen einlöst, die Leitzinsen zu erhöhen. Am Mittwoch um 14:00 Uhr Ortszeit New York, war es endlich so weit: Janet Yellen verkündete nach 7 Jahren Nahe-Null-Zinsen eine Erhöhung des Zinssatzes um 0,25 Prozent.
kenfm
, , , , , , , , , , , , , ,

KenFM im Gespräch mit: Gerhard Wisnewski

„Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations." Wer als Pressevertreter das Zitat von George Orwell zu seinem Credo macht, bekommt spätestens seit dem 11. September 2001 ein wirtschaftliches Problem. Bestraft wird heute nämlich nicht nur der Whistle-Blower, der Informant, die Quelle, die sich dem investigativen Journalisten
us-kriege
, , , , , , , , , , , , ,

Kriege bescheren Banken Gewinne - Politiker sind nur Marionetten

Ex Marine/Aktivist Kenneth O' Keefe spricht einer Debatte im Press TV Klartext und wirft die brennende Frage auf, wer zum Teufel mit klaren Verstand noch glauben kann, dass der Terrorstaat Nummer 1 die USA, die Weltweit Folter, Morden, Verstümmeln, Vergewaltigen und Ihre Kriegsverbrecher vor der Justiz beschützen, dass ausgerechnet die den "Terror" bekämpfen könnten.
troika
, , , , , , , ,

Die Reprivatisierung der Banken: Gigantischer Betrug am griechischen Volk

Fast unbemerkt von der internationalen Öffentlichkeit ist es in den vergangenen Wochen in Griechenland zu einem der größten Vermögenstransfers in der jüngeren Geschichte des Landes gekommen. Gegenstand der Aktion waren die vier griechischen Großbanken. Einvernehmlich handelnde Akteure waren die Syriza-Regierung und die Quadriga aus IWF, EZB, EU-Kommission
Finanzelite
, , , , , , , , , , , ,

Die politische Weltlage 2015

Wurde die Flüchtlingswelle bewußt ausgelöst? Steckt hinter den Terroranschlägen in der westlichen Welt mehr als nur islamistisches Gedankengut? Welche Ziele verfolgen die mächtigsten und einflussreichsten Personen auf diesem Planten? Stehen wir vor einem Dritten Weltkrieg? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der spannende Vortrag von Wolfgang Effenberger
False flag attack: A horrific, staged event blamed on a political enemy and used as a pretext to start a war or to enact draconian laws in the name of national security.
, , , , , , , , ,

PARIS-Anschläge - Die Ungereimtheiten vom 13. November

Cui bono?, wem nützt der Terror in Paris, wem nützt der Terror generell? Parktisch in allen Staaten die von NATO-Marionetten geführt werden, lohnt sich immer ein zweiter Blick auf die jeweiligen "Tragödien", die in der Regel reflexartig dafür genutzt werden, um restriktive Entscheidungen durchzusetzen und um Regierungskriminelle in die Position zu versetzen
hollande
, , ,

Francois Hollande nach den Attentaten von Paris: Der Brandstifter als Biedermann

Kaum waren am vergangenen Freitag die Explosionen in der Pariser Innenstadt verhallt, da trat der französische Präsident Hollande vor die Kameras und forderte alle Demokraten auf, „die Reihen zu schließen und in dieser schweren Stunde zusammenzustehen“. Hollandes Auftritt war ein klassisches Beispiel dafür, wie ein Brandstifter nach einer selbst gelegten Feuersbrunst
Speakers Corner
, , , , , ,

Israel in Gefahr: Apokalyptische Sekten wollen den dritten Weltkrieg

Historiker und Autor Wolfgang Eggert im Gespräch mit Oliver Janich in der Speakers Corner. In seinen Bücher (Erst Manhatten - Dann Berlin) geht es um eine mesianische Sekte, die Schlüsselpositionen der internationalen Macht beherrschen und über Krieg und Frieden das biblische Weltende "Armageddon" herbeisehnen.
keine-sorge
, , , , , , , , ,

Deutscher Blitzkrieg gegen Deutschland

/
Jahrzehntelang hat man die Deutschen mit der "Nazikeule" alles Erdenkliche abgepresst, sie klein gehalten, umerzogen zu guten Europäern, Transatlantikern, Weltbürgern, Multikulturalisten und Selbstzweiflern. Alles haben wir erduldet, mitgemacht, bezahlt – und dabei jede Geringschätzung hingenommen. Selbst total pazifiziert haben wir die Kriege anderer gesponsert
keine-sorge
, , , , , , ,

Ist das, was A. Merkel treibt, gegen das Deutsche Volk gerichtet?

Trotz der massiven Kosmetik in den Massenmedien gerät die Bundesregierung angesichts ihrer völlig "kopflosen" Politik unter der Regiede von Angela Merkel immer weiter ins Abseits. Mehr und mehr Menschen begreifen, das die Bundesregierung und weite Teile der ohnehin gesteuerten Opposition sich nicht an den Wünschen der Bevölkerung orientieren, sondern seit Jahren Politik gegen die Interessen
ttip-sigi
, , , ,

Sigmar Gabriel: "Bitte veröffentlichen Sie das nicht!"

Auf die Frage bezüglich TTIP und Deutschland, antwortet Sigmar Gabriel auf dem "World Economic Forum": "TTIP ist in Deutschland vielleicht etwas schwieriger, da wir ein reiches und hysterisches Land sind, diese Kombination kann zeitweise schwierig sein!" und wirft nach dieser ohnehin schon recht fragwürdigen Äußerung noch ein "...bitte veröffentlichen
drahtzieher
, , ,

Die Drahtzieher der Flüchtlingsinvasion im Detail

Ein näherer Blick auf die Flüchtlingsinvasion führt zu dem Schluss, dass sie vorsätzlich eingefädelt worden sein muss. Doch von wem? Menschenschmuggler-Organisationen, gegründet und finanziert von der Hochfinanz und gedeckt vom Staat, werben im Ausland für die Invasion und versorgen die Invasoren mit den erforderlichen Informationen, z.B. über Handbücher oder das Internet.
aerzte
, , , , , , , , , ,

Was Ihr über Krebs nicht wissen sollt...

Der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling vertrat die Meinung, dass der grösste Teil der Krebsforschung auf Betrug beruht und das die wichtigsten Organisationen zur Erforschung der Krebserkrankungen denjenigen verpflichtet sind, die sie finanziell unterstützen. James Watson, Nobelpreisanwärter für Medizin, 1962 und u.a. Mitentdecker der Doppelhelixstruktur der DNA, drückt es noch drastischer aus: er betitelt das nationale Antikrebs-Programm als einen Haufen Mist.
krieg-leichen.jpg
, , , , , ,

Ein US- Soldat spricht Klartext

In den USA regt sich vermehrt Widerstand gegen die Kriegspolitik der amerikanischen Regierung. Nicht nur von der Bevölkerung, nein auch von Seiten der US- Army bläst den Kriegsherren in Washington ein zunehmend schärferer Wind entgegen. Deutlich wird dies unter anderem an der Rede des jungen US- Veteranen Mike Prysner aus dem Jahr 2012
titanic
, , , , , ,

Das globale Finanzsystem: Die Titanic auf Kollisionskurs

Sich im Gestrüpp der unendlich vielen widersprüchlichen Wirtschafts- und Finanzmeldungen zurechtzufinden, ist zurzeit so gut wie unmöglich. Entweder wird die Apokalypse beschworen oder es heißt, die Welt sei in bester Ordnung und es gebe keinen Grund zur Beunruhigung. Auch die Ökonomen der verschiedensten Richtungen sind ratlos
compact
, , , ,

Asyl. Die Flut – Wo soll das enden?

Das war die bisher größte und vielleicht begeisterndste Veranstaltung, die COMPACT-Magazin – außerhalb unserer jährlichen Souveränitätskonferenzen – gemacht hat: Über 200 Menschen strömten am 24. September in Dresden zur Diskussion zwischen Götz Kubitschek („Sezession“) und COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer. „Diese Regierung muss gestürzt werden“, rief Elsässer unter starkem Beifall aus. Kubitschek fügte an: „In diesem Winter der Ernüchterung wird die Welt erleben, dass im deutschen Volk noch genügend gesunde Potentiale stecken.“