eu-diktat-diktatur-ein-ring-sie-zu-knechten

Das Vierte Reich – Unterwerfung der Völker durch die Europäische Union

Still und heimlich während die Menschen Tag für Tag nichts ahnend zur Arbeit gehen und ihren Beitrag zur Erhaltung dieses Herrschaftsprinzips leisten, errichten unsere Volksvertreter eine alles umfassende und unaufhaltsame Diktatur welche alles in den Schatten stellt was wir bisher kannten… Weiterlesen

medien-manipulation1

Die Glaubwürdigkeit der Medien – Michael Vogt bei Radio Vorarlberg

Zunächst Michael Vogt zu Gast bei der Sendung “Neues bei Neustädter” bei Radio Vorarlberg ORF.

Dann ein Vortrag mit der Überschrift “Kampf um die Köpfe” über das, was die Medien nicht berichten, aber hätten berichten können, wenn sie nur wollten. Das was berichtet wird entspricht nicht der Wahrheit, sondern ist verfälscht. Weiterlesen

39748918Z

Oliver Janich l Die Vereinigten Staaten von Europa

Die Sons of Libertas sprechen mit Oliver Janich über sein neues Buch “Die Vereinigten Staaten von Europa“.

Oliver Janich, freier Journalist und Buchautor, schrieb unter anderem für Focus, Süddeutsche Zeitung und Euro am Sonntag. Weiterlesen

wolfgang

Ein Langfinger als Bundesfinanzminister?

Dr. Wolfgang Schäuble ist Gouverneur der ESM-Bank und alles deutet darauf hin, dass er wieder Bundesfinanzminister wird. Zunehmend scharf werden wir Bürger besteuert, während der Bundesfinanzminister diese Gelder über die ESM-Bank an internationale Banken und Finanzoligarchen weiterschiebt (der einfache Grieche sieht davon keinen Cent). Doch obschon es Dr. Schäuble per Gesetz klar verboten ist, neben seinem Finanzministerposten irgendeinen anderen Beruf auszuüben oder ein Wirtschaftsunternehmen, wie die ESM-Bank, zu leiten Weiterlesen

medien-manipulation

Lügen mit System

Gerhard Wisnewski im Gespräch mit Michael Vogt mit einem Plädoyer wider den dritten Totalitarismus.

»Glauben Sie alles, was in der Zeitung steht? Nein? Das ist gut so«, meint der Autor Gerhard Wisnewski in seinem neuen Jahrbuch verheimlicht – vertuscht – vergessen 2013. Denn auch für dieses Jahr fehlten nämlichen jede Menge Antworten auf wichtige Fragen und ist verheimlicht – vertuscht – vergessen wieder eine faszinierende Entdeckungsreise in die Wirklichkeit.

Im diesem Auszug geht es speziel um die Rede vom 24. August 2011 in Lindau, vom ex Bundespräsidenten Christian Wulff.
Ein Störfall für die “Neue Weltordnungsagenda”, der sich sämtliche Parteisoldaten der großen Blockpartein zu Füssen schmeißt?

[...]“Wir dürfen die Annehmlichkeiten der Gegenwart nicht mit unserer Zukunft und der Zukunft unserer Kinder bezahlen. Wir brauchen eine Kehrtwende hin zu nachhaltigem Wirtschaften und Haushalten! Nur so kann eine freie und soziale Marktwirtschaft funktionieren. Auch aus persönlicher Verantwortung für meine 17-jährige Tochter und meinen dreijährigen Sohn möchte ich, dass wir heute Entscheidungen treffen, sodass sie später, in Jahrzehnten noch, in etwa so leben dürfen und können, wie wir heute leben.

Von nachhaltigem Wirtschaften sind wir leider weit entfernt. Es gelingt uns noch nicht, die grundlegenden Bedürfnisse der Gegenwart für alle Menschen zu befriedigen. Und es gelingt uns noch weniger, den Handlungsspielraum künftiger Generationen zu erhalten. Dazu aber möchte ich Sie auffordern. Dies zu ändern ist die wirklich grundlegende Aufgabe, vor der wir alle stehen, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Ich setze auf Ihren Sachverstand, ich setze auf Ihren Forscherdrang, auf Ihren Enthusiasmus, auf Ihr Engagement, damit wir kraftvolles, richtiges Handeln erleben, das langfristig trägt.

Einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten von Amerika, der dritte Präsident, Thomas Jefferson, hat im Sommer 1816, also vor nicht einmal 200 Jahren, festgehalten:

„Wir haben die Wahl zwischen Sparsamkeit und Freiheit, oder Überfluss und Knechtschaft.” Dem ist nichts mehr hinzuzufügen – in diesem Sommer 2011, dem Sommer der Ernüchterung, der aus meiner Sicht zwingend den Beginn einer Rückbesinnung markieren muss. Dann hätten wir wirklich aus den Krisen gelernt.”

Quelle und Dank an: alpenparlament.tv ( Volle Länge plus HD Qualität ) – FSchuster1

wahlen

Wahl der „Volksvertreter”

Wer soll das Volk gegenüber den Mächtigen vertreten?
An wen sollte man seine Stimme abgeben?
Was ist von dieser oder jener neuen Partei zu halten?
Sollte man seine Stimme evtl. ungültig machen oder sie lieber behalten?
Wie kann man sich außerhalb des künstlich angelegten Parteien-Spielfeldes sinnvoller engagieren?

Quelle und Dank an: wissensmanufaktur.netWissensmanufakturNET

europoly

Trailer – EUPOLY – Ein europäischer Alptraum

Seit 2002 ist der Euro auch in Deutschland das offizielle Zahlungsmittel. Nun – mehr als 10 Jahre danach – versinkt die Eurozone im Chaos. Die Wirtschaft lahmt, ein Staat nach dem anderen rutscht in die Pleite und muss gerettet werden. Besonders im Süden explodiert die Arbeitslosigkeit, die Jugend ist besonders betroffen.

Diese Doku wirft einen Blick hinter den Vorhang und versucht zu ergründen, wer die eigentlichen Profiteure sind und waren. Wo wird die Reise hingehen und was werden die Folgen sein? Kann man den Crash noch verhindern und welche Alternativen gibt es?

Der Dokumentarfilm wird voraussichtlich Ende Mai als HD-DVD erscheinen und ich würde mich freuen wenn Sie weitere Produktionen durch den Kauf einer DVD unterstützen. Mehr Informationen auf http://www.iknews.de

Quelle und Dank an: Jens B

geldscheine_10-100

Schuldgeldsystem – DAS perfekte Enteignungsinstrument!

geldscheine_10-100„Wer Geld nachläuft, muss gut zu Fuß und schlecht bei Verstand sein.“ (Ludwig F. Barthel) – Nun, wenn wir uns dieses Sprichwort mal auf der Zunge zergehen lassen, dann müssen (fast) alle Politiker den Verstand total verloren haben, weil sie seit der größten Finanzkrise 2007-08 dem Geld hinterher hecheln und sich bis zur Unkenntlichkeit den Banken andienen als auch keine Lüge scheuen, die Bevölkerung für doof zu verkaufen. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber die „Salamitaktik“ – durch permanente EU- und sonstiger G7/G20-Gipfel – alle unter der sinnfreien Headline: Rettung – die Bevölkerung in einen öden Wurschtigkeitstiefschlaf zu versetzen, scheint aufgegangen zu sein. Weiterlesen

raubzug

Der Euro ist volkswirtschaftliche Schadensmaximierung

Am 10. Februar führte Jens Blecker von iknews.de ein Interview mit den beiden Spiegel-Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik. Mit ihrem Buch “Der Größte Raubzug der Geschichte” zeigen die beiden Autoren ein fundiertes Bild der Geldschöpfung. Beide sind Ökonomen und haben selbst eine Weile den Turbokapitalismus mitgemacht, Herr Friedrich hat den Absturz Argentiniens damals Live miterlebt und das hat ihn zum Umdenken bewegt. Auf der iknews.de Webseite gibt es noch ein kleines Gewinnspiel.

Quelle und Dank an: iknews.deJens B

dgri

“Die Finanzkrise steckt noch in den Kinderschuhen“

Es folgt ein Interview mit den Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich, das gestern auf Jungle-Drum-Radio lief. Eine spannenden Reise durch die Welt eines komplett enthemmten Finanzwesens, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat.

Von Lars Schall

Wir entschuldigen uns vielmals um die geringe Audio-Qualität. Mal funktioniert Skype hervorragend, mal hackt’s… Weiterlesen

dgri

Matthias Weik und Marc Friedrich am 16.1.2013 im Interview

Ist es heutzutage noch legitim, Überschriften wie “EURO Rettungspolitik” zu verwenden? Handelt es sich nicht vielmehr um Rettungskriminalität?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat uns der Finanzjournalist und Autor Lars Schall zugesagt, ein Interview mit den Buchautoren Matthias Weik und Marc Friedrich zu führen. Sie haben gemeinsam das brisantes Buch mit dem Titel “Der größte Raubzug der Geschichte” verfasst.

Darin geht es um eine spannenden Reise durch die Welt eines komplett enthemmten Finanzwesens, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Es stellt sich die Frage, ob sich die Finanzindustrie Volksvertreter, die den Namen nicht verdienen, mittlerweile eher als Handlanger oder als Komplizen hält.

Auszüge aus dem Buch finden Sie hier. Zudem beantworten die Autoren Fragen, welche als Kommentare im Anschluss an diesen Text oder unter info@jungle-drum.de oder hier gestellt werden können.

Das Live- Interview findet statt am

Mittwoch den 16.1.2013 um 19 Uhr

Spannende Einblicke in Wissensbereiche, die uns üblicherweise vorenthalten werden.

Quelle und Dank an: jungle-drum.de

esm

Der schleichende Aufbau der Tyrannei

 „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”

Jean-Claude Juncker am 27.12.1999:

“Entmündigung”und die Entdemokratisierung Europas aus ungewöhnlicher Perspektive betrachtet: Aus der Perspektive eines Anthroposophen.

Herbert Ludwig ist ein großer Kenner der EU-, Euro- und ESM-Materie und unter anderem Autor des Buches: “EU oder Europa: Die Entscheidungsfrage der europäischen Entwicklung zur freien Individualität”. Zugleich ist er seit vielen Jahren in der anthroposophischen Bewegung aktiv. Die Anthroposophie — um es vereinfacht zu sagen — betont die geistige, die übersinnliche Dimension des Menschen, bejaht dabei aber das Rationale und der Wirklichkeit Zugewandte.

Kompletter Vortrag ist hier zu finden.

Quelle und Dank an:

Schäuble

Die Geisterfahrt des Dr. Schäuble

Der ESM-Gouverneur im Rettungsnebel von EFSF/ESM

Bund der Steuerzahler in Bayern e.V.

Ein aufmerksamer Leserbriefschreiber namens Jamie Dimon hat vor Monaten die abenteuerliche Zick-Zack-Fahrt des Dr. Schäuble mit dem Rettungskreuzer „ESM-Deutschland“ aufgelistet und wie folgt kommentiert: „Die deutsche Öffentlichkeit wird permanent getäuscht und belogen. Man werfe nur einen Blick auf die Chronologie der gesammelten Lügen und Täuschungsmanöver des Herrn Dr. Schäuble zum Thema Griechenland“. Wir führen diese Liste fort. Es scheint, dass der Herr ESMGouverneur bei der „Eurorettung“ schon in den griechischen Gewässern den Kurs völlig verloren hat. Seine Äußerungen zu dieser Reise klingen zunehmend verwirrt. Zwischenzeitlich hatte ihn der Sturm an die Küste Spaniens geworfen, wo er – trotz längst leerer Kassen und ohne Auftrag – auf Kosten der deutschen Schiffseigner gönnerhaft Milliardenhilfen versprach und zur Rechtfertigung erklärte (19.07.2012), dass schließlich der spanische Staat für die Hilfen in Höhe von € 100 Milliarden hafte: Weiterlesen

euro

Prof. Albrecht Schachtschneider – Zeit zum Widerstand

Prof. Albrecht Schachtschneider im Gespräch mit Michael Mross: Der Euro führt zwangsläufig ins Verderben, die Politik vertritt nicht mehr die Interessen der Bürger sondern verbeugt sich vor den internationalen Finanzmächten. Es ist daher Zeit für Widerstand – allerdings nur mit friedlichen Mitteln. Weiterlesen

Im Interview mit Dr. Otmar Pregetter

Dank Dr. Otmar Pregetter war die Sendung ein voller Erfolg. Fachkundig und mit Fingerspitzengefühl veranschaulichte der Wirtschaftsexperte jene Zusammenhänge, die die Welt derzeit dem Abgrund entgegen taumeln lassen

Im Kern der Sendung ging es daher um die Systemfrage als solches. Kurze Panne – schnell behoben, ansonsten floss die Sendung ruhig und zielgerichtet in die richtige Richtung. Vorbei an der Geldschöpfung, einem totgeborenen Euro, hirntod in den letzten Atemzügen liegend und schließlich hin zum Europäischen Stabiltätsmechanismus (ESM). Weiterlesen