systemanalyse

Systemanalyse (Nichts ist wie es scheint)

/
In diesem audiovisuellen Medien-Kunstprojekt soll ein zunehmend menschenunwürdiges Macht- und Kontrollsystem beleuchtet werden, das in eine "Neuen Weltordnung" münden soll. Hunderte von verwirrend wirkenden Einzelinformationen, deren Schlüsselfäden verwoben zu einer intellektuellen Zügellosigkeit ein Bild ergeben, das einem beseelten Menschen längst
trendwende

„Trendwende“ an den Börsen: Manipulation zugunsten der Finanzelite

Nach dem Börsenbeben der vergangenen Tage haben die globalen Aktienmärkte in der Mitte der Woche eine – vorläufige - Trendwende vollzogen. Die Mainstream-Medien feiern das als „Erholung nach einem reinigenden Gewitter“ und werten es als Beweis für die Funktionstüchtigkeit des Systems. In Wahrheit aber zeigt die Entwicklung genau das Gegenteil:
b-crash

Das Erdbeben an den Börsen: Was steckt dahinter?

In den vergangenen Tagen wurde Geschichte geschrieben. In über 20 Ländern brachen die Aktienkurse oder die Währungskurse gleichzeitig ein. Chinas Börse bebte ein ums andere Mal, ohne dass die Notmaßnahmen der Regierung in Beijing Wirkung zeigten. Der Dow Jones erlebte am Montag mit über 1.000 Punkten den größten Absturz seiner Geschichte.
jungle-drum-radio

Das Jahrhundertdesaster – Die Spaltung Europas

Die Folgen der Sanktionen gegen Russland, welche den Eurostaaten aufgezwungen wurden, sind in mehr als einer Hinsicht desaströs für die Zukunft unseres Kontinents. Viele russische Geschäftskontakte sind weggebrochen und werden so bald nicht nachwachsen. Russland orientiert sich mittlerweile andernorts und wird seine neuen Geschäftsbeziehungen
zeitbombe

Inszeniertes Theater vor aufziehendem Finanz-Tsunami

Griechenland-Abstimmung im Bundestag: Die deutschen Mainstream-Medien haben sich tagelang auf die Griechenland-Abstimmung im Bundestag konzentriert. Ob in TV-Talk-Shows, in Nachrichtensendungen oder in den Schlagzeilen der Printmedien – überall stand das Thema an erster Stelle, und das, obwohl das Ergebnis der Abstimmung lange vorher feststand. Warum?
geld

Schuldgeldsystem: Ein System, das ganz im Sinne seiner Schöpfer funktioniert

Unser heutiges Schuldgeldsystem ist das perfekte System, um die Menschen in Abhängigkeit, Egomanie, Gleichgültigkeit und Apathie zu stürzen. Das perfekte System, um zu Konditionieren, zu Oktroyieren und zu Manipulieren. Die Beispiele dafür sind mannigfaltig und bedürfen in meinen Augen keiner Erkärung mehr.
eurocrash

Kommt im September 2015 der Megacrash?

Bricht das Finanzsystem endgültig zusammen? Droht das Ende dieser Welt, wie wir sie kennen? Kommt der Kollaps des Finanzsystems? Ist das die Geburt der Neuen Weltordnung? Welche Rolle spielen Shemitah, die Kabbala, Goldman Sachs, die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Lloyd Blankfein, Christine Lagarde, Mario Draghi, die Atlantikbrücke, Larry Silverstein, Albert Pike, die Bilderberger, Freimauer, Satanisten, Cern und extreme religiöse Sekten?
gold

Der Kampf um das deutsche Staatsgold – Holt unser Gold heim

Vor kurzem traf Cashkurs*Autor Helmut Reinhardt Peter Boehringer bei einer Veranstaltung des IFAAM-Instituts in Hamburg. Im Interview geht es um die Heimholung des deutschen Goldes aus dem Ausland, die Geschichte der Bürgerinitiative „Holt unser Gold heim“, die Rolle der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) und weitere interessante Themen.
kenfm

Peter König zum Rettungs-Deal zwischen Griechenland und der EU

Dieses NEIN ist kein Luxus, das Land steht am Abgrund. Das Gesundheitssystem ist zusammengebrochen, jeden Tag sterben Menschen aufgrund der Tatsache, dass man sie nur noch gegen Cash behandelt. Dass Tsipras sich dem Druck der Troika jetzt beugte und in einem Special-Fond die letzten Sachwerte des Landes an Investoren
abgrund

Showdown in Brüssel: Total-Ausverkauf und eine Kriegserklärung an das griechische Volk

Nur wenige Tage nach der bedingungslosen Kapitulation der Syriza-Regierung in Athen haben die Kreditgeber an diesem Wochenende alle Zurückhaltung über Bord geworfen und eine klare und unmissverständliche Botschaft an die Weltöffentlichkeit ausgesandt. Sie kommt einem Total-Ausverkauf Griechenlands und einer Kriegserklärung an das griechische Volk gleich.
wissenmanufaktur

Griechenlands „Geldgeber“: die verdeckten Geldnehmer

Die Medienberichte über Griechenland und seine Verhandlungen mit „internationalen Geldgebern“ werfen Fragen auf: Was bedeutet eigentlich dieser Begriff? Und wer sind in Griechenland und anderen Ländern die tatsächlichen Geldgeber und Geldnehmer?
telievision

Hetze und Lügen wie noch nie! Merkel vertritt nicht die Deutschen

Der Autor Erwin Wagenhofer setzt sich in seinen Büchern mit den Finanzsystemen, den Geldströmen und der Ausbeutung von Gesellschaften auseinander. In diesem kurz Interview mit ORF2 beschreibt er die Politik aber auch das Wirtschaftssystem am Ende und kritisiert auch die Massenmedien, die (nicht nur nach) seiner Einschätzung, Lügen und Hetzen verbreiten
euro-krise

Absturz ins Chaos: Griechenland nach Varoufakis Rücktritt

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis war einer der vehementesten Befürworter eines „Nein“ beim Referendum der Griechen über die Sparpolitik am Sonntag. Das ausgerechnet er nur wenige Stunden danach seinen Rücktritt erklärte, scheint auf den ersten Blick schwer verständlich. Doch ein genauer Blick auf die Umstände macht klar
kenfm

KenFM im Gespräch mit: Peter König

Ende 1945: Der Kontinent und mit ihm viele Teile der Welt waren nach zwei Weltkriegen völlig zerrüttet. Um dieses Chaos, dieses kollektive Elend zu beenden, mehr noch vor allem dafür zu sorgen, dass die Zukunft fair und gerecht aussehen möge und zwar global, wurden damals Institutionen wie die UNO, die Weltbank und der IWF gegründet.
iwf

Ernst Wolff - "Die Diktatur des Finanzkapitals muss beendet werden"

Die Welt gleicht zusehends einem Brummkreisel, so schnell überstürzen sich die Ereignisse gerade. Der Euro sieht zitternd seinem Ende als Währung entgegen, ebenso wie der Dollar seinem Ende als Weltreservewährung. Ein Staat nach dem anderen versinkt im Chaos, dank der demokratischen Friedenseinsätze des Westens.
referendum

Griechenland: Nach dem Referendum in den Abgrund

Europa erlebt in diesen Tagen einen der größten Medien-Hypes der jüngeren Geschichte. Das von der Regierung Tsipras angesetzte Referendum werde über das Schicksal nicht nur eines Landes, sondern der gesamten Eurozone entscheiden und die Weichen für die Zukunft des gesamten Kontinents stellen. So lautet die Botschaft, die der europäischen Bevölkerung derzeit eingehämmert wird.
grexit

Griechenland vor dem Grexit

COMPACT-TV-aktuell zur Situation wenige Tage vor dem griechischen Referendum zur Euro-Frage am 5. Juli 2015: Warum nützt der Grexit Griechen und Deutschen gleichermaßen? Droht ein Putsch gegen die griechische Regierung? Jürgen Elsässer (COMPACT-Chefredakteur) diskutiert die Lage mit Michael Vogt (quer-denken.tv). Aus Griechenland zugeschaltet ist Martin Müller-Mertens (COMPACT-Redakteur). – Weitere COMPACT-TV-Sondersendungen zum Grexit am 3. und am 6. Juli.
kreditfalle

Fiatgeld einfach erklärt

Der Begriff „Fiatgeld“ ist vom lateinischen fiat („Es werde“) abgeleitet. Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass das Geld auf Grund der Notwendigkeit Geld zu haben einfach entsteht. Fiatgeld (oder „Fiat-Money“) ist Geld, bei dem seitens des Emittenten, daher der Zentralbank keine Einlöseverpflichtung in Gold, Silber oder Ähnlichem besteht und dessen Akzeptanz durch gesetzliche Vorschriften erreicht und sichergestellt wird. Heutiges Zentralbankgeld, wie beispielsweise Euro oder US-Dollar, ist Fiatgeld. Wird das Fiatgeld als Landeswährung verwendet, so spricht man von einer Fiatwährung.
tyrann

Raus aus der Matrix – globale Drahtzieher der Macht

RA Dominik Storr im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Während vor 30 Jahren in den Vereinigten Staaten 90% der Medien in den Händen von 50 Konzernen lagen, sind heute gerade einmal sechs Konzerne übrig geblieben. Nicht viel anders gestaltet es sich auch bei Konsumgütern, Religion, Staats- und Regierungsformen.
zeitbombe

Poker um Griechenland: Der tickende Zeitzünder im Hintergrund

Varoufakis riskiert den Grexit... Tsipras provoziert den Graccident... Die Pokertaktik der Syriza reißt Europa in den Abgrund... Ein ums andere Mal bläuen die Mainstream-Medien ihrem Publikum in diesen Tagen ein, dass die griechische Regierung Europas Zukunft gefährdet, weil sie ihren Gläubigern eine Einigung im Schuldenstreit verweigert.