Note

Achtung, diese Seite wird durch die Unterseite “Staatsterror” ersetzt..

Subkultur 9/11

Die Welt wird nach dem 11. September nicht mehr so sein, wie sie einmal war. Man musste kein Prophet sein, um zu erkennen, dass diese Worte von George W. Bush richtig waren.

Mit diesem Jahrtausendereignis wurde auch der Weg für eine neue Subkultur geschaffen. “Generation 9/11″ oder “Wahrheitsbewegung” sind die neuen Schlagworte, um das neue Phänomen zu beschreiben.

NuoViso Filmproduktion begleitet diese Bewegung nunmehr seit 4 Jahren. Hier eine Zusammenfassung.

Quelle und Dank an: NuoViso.tv

Fakten, Fälschungen und die unterdrückten Beweise des 11. September

Das komplette Interview mit Andreas Hauß aus dem Film “Unter falscher Flagge”.

Besuchen Sie die Webseite von Andreas Hauß unter http://www.mai2.eu

Den Film Unter falscher Flagge gibt es kostenlos auf http://www.nuoviso.tv und auf DVD unter http://www.nuovisoshop.de

Wer profitiert von 9/11? Problem-Reaktion-Lösung

Wer profitiert von 9/11?
Was am 11. September geschah, bot das bislang eklatanteste Beispiel für das, was Problem-Reaktion-Lösung genannt wird.

Widmung:

All denen, die am 11. September ihr Leben verloren, wie auch denen, die ihnen nahe standen.

All denen, die im “Anti-Terror-Krieg” ihr Leben verloren, wie auch denen, die ihnen nahe standen.

Quelle und Dank an:

 

9/11: Explosive Beweise-Experten sagen aus

Der Einsturz eines Lügengebäudes 9/11 – Mathias Bröckers – Der 10. Jahrestag nach dem 11.09.2001

“Die offizielle Geschichte ist eine Verschwörungstheorie”, sagt Mathias Bröckers.

Link zur Hompage:
http://www.broeckers.com/bucher/

Link zur Sendung, MDR 08.09.2011:
http://www.mdr.de/hier-ab-vier/studiogaeste/broeckers100.html

Webster Tarpley zu den Übungen rund um den 11. September 2001

Ein wichtiges Forschungsprinzip zum Verständnis des Terrorismus unter falscher Flagge ist das folgende Konzept: Sofern das Szenario einer Übung einem tatsächlichen Anschlag, mit dem es zeitlich und/oder räumlich zusammentrifft, sehr ähnlich sieht, so drängt sich der Verdacht auf, dass dieser Terroranschlag unter dem Deckmantel der Übung durchgeführt wurde oder dass aus der Übung Wirklichkeit wurde. Eine Übung allein mag noch kein schlüssiger Hinweis sein, aber Dutzende von Übungen, bei denen das tatsächliche Terror-Ereignis durchgespielt wird, führen unweigerlich zu dem Schluss, dass der Terrorismus durch die Übungen dirigiert wurde.

Den Artikel »11. September 2001: Offene Fragen, neue Beweise« von Webster G. Tarpley

Quelle und Dank an: