raubzug

Der größte Raubzug der Geschichte – Matthias Weik, Marc Friedrich


Die größte Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat

Herzlich willkommen auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle Anderen immer ärmer werden.

Die Autoren fragen: Wie entsteht Geld? Wie kommen Banken und Staat zu Geld? Warum ist das globale Finanzsystem ungerecht? Tragen tatsächlich nur die Banken die Schuld an der Misere oder müssen auch politische Entscheider zur Verantwortung gezogen werden? Warum steht das größte Finanzcasino der Welt in Deutschland und kaum jemand weiß darüber Bescheid? Ist der Euro nicht doch zum Scheitern verurteilt? Sind Lebens-, Rentenversicherungen, Bausparverträge und Staatsanleihen noch zeitgemäße Investments? Dienen Finanzprodukte dem Kunden oder nur der Finanzindustrie? Was bedeutet es, wenn ein Staat Bankrott geht? Wer profitiert von den Schulden unseres Staates? Kann ewiges Wachstum überhaupt funktionieren? Dieses spannende und engagierte Buch gibt nicht nur verunsicherten Anlegern Antworten. Es zeigt, welche Kapitalanlagen jetzt noch sinnvoll sind und von welchen nur die Finanzindustrie profitiert. Schon die nächsten Monate könnten für das finanzielle Schicksal von Staaten und ihren Bürgern entscheidend sein. Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht zu den Verlierern gehören!

Paperback, 381 Seiten, zahlreiche Abbildungen



1 Antwort
  1. Beatrix Alfs
    Beatrix Alfs says:

    Zunächst hatte ich befürchtet, mich durch einen dicken Wälzer “beißen” zu müssen, der nur trockene Themen zu bieten hat. Aber das Buch war richtig spannend und über die ironische Sprache hätte ich manchmal gelacht, wenn es nicht so traurig wäre, wie wir alle um unser Geld betrogen werden.

Kommentare sind deaktiviert.